Herner Tafel e.V.

Aktuelles

Weil Supermärkte immer knapper kalkulieren: Herner Tafel bittet um Lebensmittelspenden von Privatpersonen

Weil Lebensmittelmärkte ihr Sortiment immer knapper kalkulieren und auch durch die Auswirkung der Corona-Pandemie die Lebensmittelabgaben an die Herner Tafel derzeit auf niedrigerem Niveau erfolgen, bittet der gemeinnützige Verein um Lebensmittelspenden von Privatpersonen. „Wir können unsere Kunden noch immer versorgen, es wird aber knapper“, berichtet der Tafelvorsitzende Ulrich Koch. Aufgrund seiner Gemeinnützigkeit und der Tafelregularien dürfe der Verein auch keine Lebensmittel zukaufen. Daher nun der Aufruf an Herner Bürgerinnen und Bürger.

Masken nähen für den guten Zweck: Kornmühle übergibt 1.200 € an die Herner Tafel

Gemeinsam mit einer Kundin hat das Team der Kornmühle an der Viktor-Reuter-Straße in den vergangenen Wochen Alltagsmasken genäht, die dann in dem Bioladen gegen eine Spende ausgegeben wurden. Den Erlös der Spendenaktion gab das Unternehmen jetzt an die Herner Tafel weiter. Der stellvertretende Tafelvorsitzende Heinz Huschenbeth konnte 1.200 € für die Arbeit der Hilfsorganisation entgegennehmen.

Spendenübergabe an Herner Tafel: Buttons zur Coronakrise durch Paulina und Henri Kleinhubbert werden großer Erfolg

Paulina und Henri, die beiden Kinder des Förderturm-e.V.-Mitglieds Ulrich Kleinhubbert, hatten eine tolle Idee: Mit der freien Zeit, die die Coronakrise mit sich brachte, wollten sie etwas Sinnvolles anfangen. So kamen sie darauf, Buttons anzufertigen, die darauf aufmerksam machen, den nötigen Abstand zu wahren. Die Buttons sollten gegen eine kleine Spende von mindestens 1 Euro weitergegeben werden. Die Idee war geboren und schon ging es an die Produktion.

Starke Unterstützung durch die Vonovia: 4.000 € für die Herner Tafel

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie unterstützt das Wohnungsunternehmen Vonovia die Herner Tafel mit 4.000 Euro, mit denen das Angebot aufrecht gehalten werden kann.
„Wir sehen uns überall dort, wo wir Wohnungen anbieten, auch als Teil der Stadtgesellschaft. Deshalb möchten wir in dieser Situation helfen, wo wir können“, so Mario Stamerra, Geschäftsführer von Vonovia.

Dank an alle Helferinnen und Helfer: Herner Tafel arbeitet auch in Corona-Zeiten weiter

Mit großem Einsatz aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hält die Herner Tafel e.V. in dieser Zeit ihre Arbeit aufrecht. Ältere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich aus verständlichen Gründen vorerst aus der Verteilung von Lebensmitteln zurückgezogen haben, werden durch junge Freiwillige ersetzt, die ihre freie Zeit durch die ausgesetzten Schul- und Univeranstaltungen nutzen, um anderen zu helfen.

IFÜREL EMSR-Technik packt an: 810 Kilo Lebensmittel für die Herner Tafel

„Wir freuen uns über Spenden von der kleinsten Erbsendose bis zur prall gefüllten Umzugskiste und wiegen jedes Kilo gesammelter Lebensmittel mit einem Euro Spendenbetrag an den Verein Oase Mittagstisch und mehr auf“, hatte die Unternehmensleitung der IFÜREL EMSR-Technik GmbH & Co. KG für die Aktion „Füllt die Taschen“ geworben. Was dann geschah, übertraf alle Erwartungen: 810 Kilogramm zeigte die Waage zu guter Letzt an. Die geballte Fracht wurde dann durch die Herner Tafel abgeholt und an bedürftige Herner Bürger und Familien verteilt.

3.000 Euro für die Tafel: Möbelhaus Zurbrüggen spendet großzügig

Mit einer großen Spende unterstützt das Möbelhaus Zurbrüggen die Arbeit der Herner Tafel. Dirk Melches, der Leiter des Herner Zurbrüggen-Möbelhauses, besuchte jetzt den Tafelstandort an der Bielefelder Straße und übergab einen Scheck in Höhe von 3.000 € an den stellvertretenden Tafelvorsitzenden Heinz Huschenbeth.

Dankeschön an die Ehrenamtler - Tafelteam kommt zum Neujahrsessen zusammen

Dieses Dankeschön hat schon Tradition: Wie zu jedem Jahresbeginn hat sich die Herner Tafel mit einem gemeinsamen Essen bei ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Jobcenter-Maßnahmen bedankt. Ein großer Teil des Tafelteams sowie der Vorstand kamen dazu am Tafelstandort an der Bielefelder Straße zusammen.

Kraftvolle Spende für den alltäglichen Kraftstoff: Henning Automobile hält die Tafel mobil

Mit steigenden Kundenzahlen wachsen auch die laufenden Betriebskosten für die Herner Tafel e.V. deutlich. Für große Erleichterung sorgte deshalb eine langfristige Unterstützung durch das Traditionsautohaus Henning Automobil GmbH.

Das Unternehmen finanziert mit einer zielgerichteten Spende von 500 € monatlich vollständig die Kraftstoffkosten der Tafel-Fahrzeugflotte. „Wir sind inzwischen ja fast ein kleines Logistikunternehmen, da fallen Tankkosten natürlich sehr ins Gewicht“, erklärt der stellvertretende Tafelvorsitzende Heinz Huschenbeth.

Spendenmarathon 2019 des Herner Förderturm: Auch die Tafel bekam Unterstützung

Beim Spendenmarathon auf dem Cranger Weihnachtszauber konnte der Herner Förderturm die Summe von 25.000 Euro vergeben - 3.000 Euro gingen an die Herner Tafel. 

Seiten

Die Tafel in Kürze

Die Herner Tafel freut sich, Sie auf ihrer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie neben dem aktuellen Verteilpunkt eine Reihe von Informationen, die die Arbeit der Herner Tafel dokumentieren. Wir freuen uns, wenn auch Sie sich gemeinsam mit uns für hilfsbedürftige Menschen einsetzen.

Werden Sie Mitglied im Verein Herner Tafel e.V. und unterstützen Sie unsere Arbeit schon mit einem geringen Beitrag. Hier können Sie sich das Beitrittsformular direkt herunterladen.

Spenden

Sie möchten die Tätigkeit der Herner Tafel unterstützen? Wir freuen uns über Spenden unter den folgenden Kontodaten.

Spendenkonto

Kontoinhaber: Herner Tafel e.V.
Kreditinstitut: Herner Sparkasse
IBAN: DE80 4325 0030 0001 0200 07
BIC: WELADED1HRN

Spenden an die Herner Tafel sind steuerlich voll absetzbar, da wir vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sind. Wir senden Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinugung zu, bitte lassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Anschrift zukommen.