Herner Tafel e.V.

Aktuelles

Volltreffer für die Herner Tafel: SV Wanne 11 spendet 1.500 Euro

Einen Volltreffer landete der SV Wanne 11: Bei der fünften Auflage des Elfer-Weihnachtsdorfes am Platz an der Hauptstraße sammelten die Fußballerinnen und Fußballer 1.500 Euro, die sie nun der Herner Tafel übergaben. Wie immer hatten zahlreiche Vereinsmitglieder für die beiden Tage bissfeste und flüssige Leckereien gestiftet, die gegen eine Spende verteilt wurden.

Heiko und Nicole Reimertshofer spenden: 500 Euro für die Herner Tafel

Alles Gute kommt von oben: Traditionell unterstützt der Dachdeckerbetrieb Reimertshofer die Herner Tafel. Einmal mehr kamen Heiko und Nicole Reimertshofer an die Bielefelder Straße – mit einem Scheck über 500 Euro im Gepäck, den der ehemalige stellvertretende Tafelvorsitzende Heinz Huschenbeth gerne entgegennahm.

Das Duo hatte auch im vergangenen Jahr auf Weihnachtsgeschenke für die Kundinnen und Kunden verzichtet, um den Menschen etwas Gutes zu tun, die Hilfe ganz besonders nötig haben. „Wir wissen, dass die Spende hier richtig ankommt“, meinten die beiden.

Bescherung durch Ruhrwerk e.V.: Suppe und Punsch für Tafel-Kunden

Nicht wie gewohnt mit prall gefüllten Tüten, sondern mit Gemüsesuppe aus der Gulaschkanone und Punsch und jeder Menge Musik kamen die Ruhrwerkerinnen zur Herner Tafel an die Bielefelder Straße nach Holsterhausen. „Wir beginnen eine neue Tradition und möchten nicht nur durchs Schenken ein wenig vorweihnachtliche Stimmung vermitteln – auch wenn der Anlass immer ein trauriger ist“, sagte Vereinsvorsitzende Cordula Klinger-Bischof.

3.000 Euro zum 30-Jährigen: ISAP AG unterstützt die Herner Tafel und zwei weitere Herner Hilfsorganisationen

30 Jahre ISAP – da freuten sich auch drei Herner Hilfsorganisationen. Je eintausend Euro erhielten die Oase, Rotarier gesunde Kids und die Tafel. Zur Scheckübergabe kamen Vorstandsmitglied Norbert Assen und Julia Hoppe aus dem Marketing nach Holsterhausen an die Bielefelder Straße.

„Wir können jede Spende dringend gebrauchen“, freute sich Dirk Plötzke, stellvertretender Vorsitzender der Tafel, der von einer willkommenen kleinen Tradition sprach. Zum dritten Mal gab es vorweihnachtliche Geschenke des Unternehmens.

Vorweihnachtliche Tafel-Freuden: Süßes vom ehemaligen Prinzenpaar

Keine ollen Kamellen, sondern 200 Schokonikoläuse brachte das ehemalige Herner Prinzenpaar Hilmar Born (rechts) und Martina Arndt-Born mit, als es der Herner Tafel an der Bielefelder Straße wie gewohnt einen Besuch abstattete.

Alle Jahre wieder: Das karnevalistische Duo, das zwischen 2016 und 2018 die Herner Närrinnen und Narren anführte, hatte gleich zu Beginn seiner Regentschaft die hilfreiche Organisation ins Besuchsprogramm aufgenommen und bereitet seitdem sowohl vor Ostern als auch zu Weihnachten nicht nur den Kindern Freude.

Vorsitz der Herner Tafel: Andreas Merkendorf folgt auf Ulrich Koch

Der Vorstand der Herner Tafel e.V. wird künftig von Andreas Merkendorf geführt. Der städtische Dezernent wurde von der Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Ulrich Koch, der nach acht Jahren im Amt nicht erneut kandidiert hat.

Herner Prinzenpaar kütt mit Scheck: 1111,11 Euro für die Tafel

Eine Stunde vor Beginn der neuen Karnevalssession erhielt die Herner Tafel närrischen Besuch: Frank I. und Kersti I., das Noch-Prinzenpaar der Herner Karnevalsgesellschaft, kamen an die Bielefelder Straße 145, um einen Scheck zu überreichen – natürlich über 1111,11 Euro, natürlich in Begleitung.

Lebensmittel und Socken für Tafel-Kunden: Ruhrwerkerinnen helfen helfen

Gern gesehener Damenbesuch bei der Herner Tafel: Die Ruhrwerkerinnen kamen wieder mal an die Bielefelder Straße nach Holsterhausen, um Kinder und Erwachsene schon im November zu bescheren. Im Gepäck hatten sie Lebensmittel wie Kartoffeln (ein Teil gesponsert vom Landhandel Thomas Gerner), Zwiebeln und Karotten sowie Kürbisse von Max Große-Lahr und einhundert Tüten mit gebrannten Mandeln, die Marius Morck und sein Mandel-Werk gespendet hatte.

Ein großes Herz für die Tafel: Caritaskonferenzen spenden seit Jahren Lebensmittel

Seit Jahren gehören die Caritaskonferenzen in Wanne-Eickel zu den treuesten Spendern der Herner Tafel. Monat für Monat legen die acht Gemeindegremien Geld beiseite, um Lebensmittel zu kaufen, die an der Bielefelder Straße angesichts der schnell wachsenden Zahl an Bedürftigen mehr denn je gebraucht werden.

Lebensmittel für 2.000 Euro: Herner Club spendet Herner Tafel

Was können wir Gutes tun?, fragen sich die inzwischen 15 Freunde des gemeinnützigen Herner Clubs regelmäßig. Durch ihre Monatsbeiträge kommt beim gemeinnützigen Verein, den ein Quintett vor 31 Jahren ins Leben rief, immer ein stattliches Sümmchen zusammen, das Jahr für Jahr an Hilfsorganisationen – überwiegend in Herne – gespendet wird.

Seiten

Die Tafel in Kürze

Die Herner Tafel freut sich, Sie auf ihrer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie neben dem aktuellen Verteilpunkt eine Reihe von Informationen, die die Arbeit der Herner Tafel dokumentieren. Wir freuen uns, wenn auch Sie sich gemeinsam mit uns für hilfsbedürftige Menschen einsetzen.

Werden Sie Mitglied im Verein Herner Tafel e.V. und unterstützen Sie unsere Arbeit schon mit einem geringen Beitrag. Hier können Sie sich das Beitrittsformular direkt herunterladen.

Spenden

Sie möchten die Tätigkeit der Herner Tafel unterstützen? Wir freuen uns über Spenden unter den folgenden Kontodaten.

Spendenkonto

Kontoinhaber: Herner Tafel e.V.
Kreditinstitut: Herner Sparkasse
IBAN: DE80 4325 0030 0001 0200 07
BIC: WELADED1HRN

Spenden an die Herner Tafel sind steuerlich voll absetzbar, da wir vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sind. Wir senden Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinugung zu, bitte lassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Anschrift zukommen.